Stefanie & Elvis – eine Ausblicke-Erfolgsgeschichte

„Probiere es aus – was hast du schon zu verlieren?“ Dieser Satz seiner Ausblicke-Mentorin Stefanie hat Elvis im vergangenen Jahr immer wieder Mut gemacht, wenn es darum ging, Probleme zu überwinden. Und davon hatte er reichlich. In seiner Ausbildung als IT-Systemelektroniker gab es Schwierigkeiten, er hatte gesundheitliche Probleme und auch seine Wohnsituation und sein Aufenthaltsstatus machten ihm zu schaffen. Vor gut einem Jahr wies ihn sein Ausbilder auf das Mentoring-Projekt „Ausblicke“ hin. Eine Chance, die Elvis sofort ergriff. Bei „Ausblicke“ unterstützt ein erwachsener Mentor einen Auszubildenden (Mentee) durch seine Berufs- und Lebenserfahrung in dessen persönlicher und beruflicher Entwicklung. Als Tandem besprechen sie Probleme während der Ausbildung und suchen gemeinsam nach Lösungen. Zwischen Elvis und seiner Mentorin Stefanie klappte diese lösungsorientierte Kommunikation von Anfang an reibungslos. Nach der Phase des Kennenlernens formulierte Elvis eine Liste mit Wünschen, Aufgaben, Zielen, Konflikten und Lösungsideen – eben alles, was ihn beschäftigt. Gemeinsam wurde die Liste anschließend priorisiert und aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutiert.

Vom Studium zum Mentoring

Bevor Stefanie sich für ein Magisterstudium in Nordamerikawissenschaften, Lateinamerikanistik und Kunstgeschichte entschied, absolvierte sie eine Ausbildung als Mediengestalterin für Digital- und Printmedien. Zum Mentoring kam sie über eine Arbeitskollegin aus der Coachingausbildung. Durch das Mentorat und ihr Engagement für Geflüchtete wurde für sie klar, dass sie zukünftig als Coach oder Trainerin im interkulturellen Bereich beruflich tätig werden möchte, um unter anderem Menschen zu begleiten, die nach Deutschland kommen. Im Moment lernt sie dafür auch Arabisch. Reisen, andere Kulturen, Sitten und Traditionen kennenzulernen sind ihr elementar wichtig.

Auch Dank Stefanies Einsatz hat Elvis die theoretische Prüfung seiner Berufsausbildung mittlerweile erfolgreich abgeschlossen, der praktischen Prüfung sieht er gelassen entgegen. Sein Gesundheitszustand und seine Wohnsituation haben sich verbessert und er ist inzwischen schon mehrfach als Stand-Up-Comedian aufgetreten, ein großes Talent von Elvis. Mentorin und Mentee freuen sich über diese Entwicklung und was sie gemeinsam geschafft haben.

In jeder Hinsicht bereichernd

Offiziell endet das Mentorat mit Elvis´ Ausbildungsende. Tatsächlich aber wird Stefanie Elvis weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen, so er das wünscht und braucht. Für beide war die gemeinsame Zeit eine ganz besondere Erfahrung, von der sie beide sagen: „Ich habe viel gelernt und es hat mein Leben in jeder Hinsicht sehr bereichert!“

Gabriele Lang