Neues Netzwerk für freiwilliges Engagement in Spandau

Austausch ist wichtig: Mentorinnen im Gespräch mit Stefanie Schmidt, Projektkoordinatorin von GO! EmPOWER-Mentoring (Foto: Patricia Kalisch, Flex-Photo.de)

Austausch ist wichtig: Mentorinnen im Gespräch mit Stefanie Schmidt, Projektkoordinatorin von GO! EmPOWER-Mentoring (Foto: Patricia Kalisch, Flex-Photo.de)

Bei Hürdenspringer Spandau begleiten wir im Zeitraum 2017 sowohl hauptamtliche Kolleginnen und Kollegen als auch Menschen, die sich freiwillig für Geflüchtete in Spandau engagieren, bzw. engagieren möchten.
Durch unsere langjährigen und vielfältigen Erfahrungen in der Umsetzung von 1:1-Mentoring-Projekten wissen wir um die Bedeutung von Qualifikationen und Begleitungen bei der Arbeit mit freiwillig Engagierten. Und wir wissen auch, dass hierzu im hauptamtlichen Tagesgeschäft oftmals die Ressourcen fehlen.

Das Bezirksamt hat uns deshalb mit der Aufgabe betraut, für freiwillig Engagierten Qualifizierungen anzubieten und auch durchzuführen. Aktuell bauen wir gerade ein Team hierfür auf und werden in einem ersten Workshop am 16. Februar 2017 Bedarfe und Erwartungen der Kolleginnen und Kollegen vor Ort abfragen.

Ansprechpartnerin:
Stefanie Corogil