Auszeichnung für ehrenamtliche Mitarbeiter von Hürdenspringer+

Erneut wurden am 5. April ausgewählte Berlinerinnen und Berliner für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem FreiwilligenPass ausgezeichnet. Darunter auch zwei Mitarbeiter von Hürdenspringer+.

Viele tausend Menschen in Berlin engagieren sich ehrenamtlich ohne groß ein Wort darüber zu verlieren. Gleichwohl ist ihr Einsatz an vielen Stellen der Stadt unverzichtbar. Der jährlich verliehene Berliner FreiwilligenPass steht für eine Kultur der Anerkennung dieses bürgerschaftlichen Engagements und will das Ehrenamt damit „sichtbarer“ machen.

Auch in diesem Jahr wurden mehrere freiwillige Helfer des UNIONHILFSWERKS geehrt, darunter zwei unseres Mentoring-Projektes: Beim feierlichen Empfang im Roten Rathaus überreichte Sozialsenator Mario Czaja einem Mentor und einem Online-Redakteur von Hürdenspringer+ perönlich den Berliner FreiwilligenPass. Zuvor hatte sich der Senator in seiner Ansprache für eine Stärkung des Ehrenamtes stark gemacht und den anwesenden Gästen für ihr soziales Engagement gedankt.

Wir nutzen gerne die Möglichkeit und danken an dieser Stelle auch noch einmal all unseren ehrenamtlich Engagierten für ihre tatkräftige und wertvolle Unterstützung in unseren Projekten!