Willkommen bei Hürdenspringer+


Unsere Mentoring-Projekte kooperieren mit den Schulen ISS Röntgen, ISS Zuckmayer und dem Albrecht-Dürer-Gymnasium, dem Neuköllner und Spandauer Bezirksamt sowie mit verschiedenen Ausbildungsträgern und -unternehmen im gesamten Stadtgebiet.

Während unsere Hürdenspringer-Projekte an den Schulen auf den gelingenden Übergang „Schule – Ausbildung/Schule – Beruf“ orientiert sind, geht es bei Hürdenspringer Neukölln um eine zielführende 1:1–Begleitung geflüchteter Menschen im Bezirk. Hürdenspringer Spandau wiederum schafft ein stabiles Netzwerk für freiwilliges Engagement im Flüchtlingsbereich und arbeitet dafür sowohl mit freiwillig Engagierten als auch hauptamtlichen Kolleginnen und Kollegen zusammen. Allen Projekten ist gemeinsam, dass die Teilnahme freiwillig ist und wir einen großen Wert sowohl auf eine passende Vorbereitung in Form einer Einstiegs-Qualifizierung.

Insgesamt sind rund hundert Tandems in allen Projekten aktiv. Diese treffen sich in der Regel einmal wöchentlich, um die individuell verabredeten Ziele zu erreichen: den Schulabschluss zu schaffen, einen geeigneten Praktikumsplatz zu finden, gemeinsam für den Mentee eine Wohnung zu suchen oder auch an Uni nach passenden Studiengängen zu recherchieren – aber auch Freizeitunternehmungen gemeinsam zu erleben.

Wir brauchen Ihre Hilfe!

In unseren Projekten können Sie uns auf vielfältige Weise unterstützen: Werden Sie Mentorin oder Mentor, stellen Sie Praktikums- und Ausbildungsplätze zur Verfügung, gestalten Sie unsere internen Bewerbungsformate mit, unterstützen Sie unser Team zeitweise und bei besonderen Events – oder helfen Sie uns mit einer Spende die Kosten für Fahrrad-Führerscheine, Schwimmkurse, Stipendiatsgebühren oder Sprachkurse zu finanzieren.


Produziert von abbvideo – Anke Böttcher

Helfen Sie uns, unsere Arbeit bekannt zu machen und teilen Sie unser Video! Ihr Engagement und Ihre Spenden zählen.